Wichtige Faktoren für Ihre neue Waschmaschine

Aus einer Reihe von Waschmaschinen auszuwählen kann angesichts der vielen Hersteller kompliziert werden. Wir klären auf, welche Funktionen und Eigenschaften eine Waschmaschine für Verbraucher haben sollte. Dabei sollten Sie zusätzlich auf Ihre eigenen Bedürfnisse achten, denn nicht jeder Haushalt ist gleich.

Darauf sollten Sie bei einer Waschmaschine achten

Machen Sie sich vorher klar, welche Größe und Abmessung die Waschmaschine haben sollte, damit Sie diese verstauen können. Als nächstes kommt die Größe der Waschtrommel. Bei den meisten Waschmaschinen liegt die Kapazität bei 4-6 kg. Single-Haushalte kommen oft mit 2-3 kg aus, wobei mit steigender Anzahl an Leuten im Haushalt eine Kapazität von 5-6 kg zu empfehlen ist. Diese Spezifikationen können Sie in jedem Waschmaschinen Testbericht wie diesem nachlesen. Tipp: www.waschmaschinentester.de

Weiterhin ist zu unterscheiden zwischen Front- und Topladern. Der Unterschied liegt darin, dass beim Frontlader die Waschtrommel an der Seite und beim Toplader von oben gefüllt wird. Funktionale Unterscheidungen lassen sich bei den Waschmaschinen nicht erkennen. Ein weiteres Kriterium ist der Energie- und Wasserverbrauch. Dieser wird von vielen Konsumenten unterschätzt.

Wo liegt das Problem?

Zunächst wird ein günstiges Gerät gekauft, was jedoch später ein großes Loch in die Geldbörse bringt. Das kommt daher, da der Energieverbrauch bzw. Wasserverbrauch bei Billigmodellen sehr hoch ist. Die laufenden Kosten steigen. Daher sollten Sie auf eine hohe Energieeffizienzklasse (A+++) achten. Am Anfang haben Sie eine höhere Investition. Doch langfristig sinken die Kosten und die Waschmaschine amortisiert sich. Dazu kommt, dass qualitative Maschinen länger halten und wartungsfreier sind. Welche Waschmaschinen sich besonders eignen haben wir in einem Vergleich aufgestellt. In dieser Bestenliste finden Sie die beliebtesten Waschmaschinen aus Testberichten wie Stiftung Warentest. Der ausführliche Bericht kann hier nachgelesen werden.

Platz 1: Testsieger

Waschmaschine Frontlader

Der Spitzenreiter im Preis-Leistungsverhältnis kommt vom Hersteller Beko. Es handelt sich hierbei um das Frontlader-Model WMB 71643. Es ist ausgestattet mit der neuesten Energieeffizienzklasse A+++. Die Waschmaschine umfasst 7 kg Wäsche.

Platz 2: Siemens iQ300 Waschmaschine

Siemens iQ300

Etwas teurer, aber von der Spitzenmarke Siemens bietet diese Maschine (Frontlader) ebenfalls eine Energieeffizienzklasse von A+++. Der Jahresverbrauch beträgt ca. 165 kWh. Die Waschzeit ist bei diesem Modell um bis zu 65% verkürzt.

Weitere Modelle im Test:

  • Beko WML 15106 (Frontlader)
  • Siemens iQ800 (Unsere Empfehlung geht an dieses Modell, auch wenn die Investition höher ist)
  • Gorenje Waschmaschine (Modell: WA7439)
  • Bosch WAY2854D (mittlere Preisklasse)
  • Bauknecht WA PLUS 634 (Testbericht)

Achten Sie darauf, dass Sie eine Waschmaschine von einem bekannten Hersteller kaufen. Generell lassen sich Modell von Siemens, Beko, Bosch, Miele und Bauknecht empfehlen. Die einzelnen Maschinen können Sie in einem Test vergleichen.

Fazit: Wer eine zu günstige Maschine kauft, kann durch die hohen laufenden Kosten böse auf die Nase fallen. Ein höherer Kaufpreis heißt allerdings nicht, dass der Verbrauch niedriger ist. Vergleichen Sie vor Ihrem Kauf die Bestseller und achten Sie auf eine gute Bewertung von Testanbietern wie Stiftung Warentest.